Heiner Brand fordert eine rücksichtslose Aufklärung der Manipulations-Affäre.

"Ich will Klarheit. Es ist notwendig, dass alles aufgearbeitet wird. Ich hoffe, dass sich vieles als nicht wahr herausstellt. Falls doch, sind harte Strafen nötig", sagte der Bundestrainer der "Handballwoche".

Brand glaubt, dass der Schaden trotz möglicher Schiedsrichter-Bestechungen reparabel ist.

"Wenn alles konsequent aufgearbeitet wird, stehen die Chancen gut, denn die Begeisterung für unsere Sportart ist nach wie vor da", ist der 56-Jährige überzeugt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel