Die SG Flensburg-Handewitt hat den THW Kiel vorzeitig zum 15. Meistertitel geworfen.

Durch das 32:28 (15:14) der SG am gegen den HSV Hamburg, der mit 43:15 Punkten auf Tabellenplatz zwei steht, sind die Kieler mit 55:3 Punkten bei fünf ausstehenden Spielen an der Tabellenspitze nicht mehr einzuholen.

Der THW feiert damit als erste Mannschaft überhaupt den fünften Titel nacheinander. Außerdem war keiner Mannschaft der Triumph seit Einführung der 18er-Liga 1999/2000 früher gelungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel