Der TuS N-Lübbecke steht als Meister der 2. Liga Nord als Aufsteiger in die Bundesliga fest. Lübbecke machte die Rückkehr ins Oberhaus bereits am 30. Spieltag durch einen 25:17-Erfolg beim Dessau-Rosslauer HV klar.

In der vergangenen Woche hatte die HSG Düsseldorf bereits in der Süd-Gruppe Aufstieg in die Bundesliga perfektgemacht.

Den dritten Aufsteiger spielen die beiden Tabellen-Zweiten in 2 Relegationsspielen aus.

Als Zwangsabsteiger stehen bereits TuSEM Essen und die HSG Nordhorn fest. Der dritte Absteiger steht noch nicht fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel