Die englischen Männer haben überraschend das EM-Endspiel von Amsterdam erreicht.

Im ersten Halbfinale setzten sie sich 2:1 (1:1, 1:0) nach Golden Goal gegen Gastgeber und Titelverteidiger Niederlande durch.

Ashley Jackson entschied mit seinem Tor 50 Sekunden vor Ende der Verlängerung die insgesamt ausgeglichene Partie. James Tindall (31.) hatte die Engländer vor der Pause in Führung gebracht, die Taeke Taekema (50.) im zweiten Durchgang ausglich.

Die Briten stehen damit erstmals seit 1987 wieder in einem EM-Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel