Bei der Hallen-EM im heimischen "Wohnzimmer" in Duisburg wollen die deutschen Hockey-Damen ihre Rekordserie ausbauen.

13-mal stand das Team des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) bei den bisherigen 14 Austragungen ganz oben auf dem Podest, nur 1996 in Glasgow gab es eine Finalniederlage gegen England.

Doch im Vergleich zu vorherigen Turnieren tritt das Team von Nationaltrainer Marc Herbert in Duisburg ersatzgeschwächt an. Seit diesem Jahr verzichtet der DHB bei Hallenturnieren auf A-Kaderspielerinnen und gibt Nachwuchskräften eine Chance.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel