Die Hockey-Männer des Harvestehuder THC dürfen weiter auf den Gewinn ihres ersten Hallen-Meistertitels seit 1996 hoffen.

Die Norddeutschen setzten sich am Samstag beim Final-Four-Turnier von Berlin im Halbfinale gegen den Rüsselsheimer RK 9:4 durch.

Gegner im Finale am Sonntag (14.30 Uhr) ist in der Max-Schmeling-Halle der Mannheimer HC, der sein Halbfinale gegen Uhlenhorst Mülheim mit 13:6 gewann. Bester Harvestehuder Schütze war Sebastian Feller mit drei Treffern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel