Bundestrainer Markus Weise hat in der Debatte um den anhaltenden Rückzug des deutschen Hallenhockeys die Gründung von reinen Hallen-Teams vorgeschlagen.

"Damit könnte gesichert werden, dass Meisterschaften unterm Dach auch bei Kollisionen mit Terminen auf dem Feld hochkarätig besetzt blieben", sagte der Coach der deutschen Hockey-Männer.

Beim Final Four um die Hallen-DM am Wochenende in Berlin fehlten bei den Männern sämtliche Nationalspieler. Die Topleute bereiten sich zurzeit in Valencia auf die Feldhockey-WM in Neu Delhi (28. Februar bis 13. März 2010) vor und dürfen seit November 2009 nicht mehr in der Halle ran.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel