Die Hockey-Damen des UHC Hamburg sind mit ihrem zweiten Erfolg als Gruppensieger ins Viertelfinale der Europapokal-Endrunde in Berlin eingezogen.

Der deutsche Meister setzte sich am Ostersonntag mit 3:2 (2:0) gegen Real Polo Barcelona durch. Pia Oldhäfer (9.) und Marie Mävers (34.) legten mit ihren Treffern in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Sieg. Mit ihrem zweiten Treffer erhöhte Marie Mävers in der 46. Minute auf 3:0.

Als Gruppensieger treffen die Hamburgerinnen am Ostermontag (12.30 Uhr) auf den Zweiten der Gruppe A, vermutlich den englischen Vertreter Olton West Warwicks.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel