Niklas Meinert hat im Alter von nur 27 Jahren nach Tibor Weißenborn als zweiter Spieler aus dem Gold-Team seine Karriere in der Hockey-Nationalmannschaft beendet.

Der Mannheimer will sich auf sein Studium konzentrieren, stellt sich Bundestrainer Markus Weise aber noch für Länderspiele in der Halle zur Verfügung.

Mit Mannschaftskapitän Timo Weß hat ein weiterer Spieler angekündigt, dem Team aus Studiengründen nicht zur Verfügung zu stehen - allerdings nur für ein Jahr.

Sebastian Biederlack überlegt, eine sechsmonatige Pause einzulegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel