Die deutschen Damen haben Australien im ersten von zwei Vergleichen binnen zwei Tagen deutlich die Grenzen aufgezeigt.

In Essen setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann nach einem 0:2-Rückstand mit 6:2 durch. Die Tore erzielten Tina Bachmann (2), Lydia Haase, Mandy Haase, Jennifer Pütz und Eileen Hoffmann.

"Die Mannschaft hat sich beachtlicher Weise von dem Rückstand nicht aus dem Konzept bringen lassen", sagte Behrmann. Natascha Keller, Welthockeyspielerin von 1999, absolvierte gegen Australien ihr 350. Länderspiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel