Olympiasieger Deutschland hat bei der Champions Trophy in Mönchengladbach auch sein zweites Spiel gewonnen.

Das Team von Bundestrainer Markus Weise setzte sich am Sonntag gegen Neuseeland mit 5:2 (2:0) durch. Zum Auftakt am Samstag hatte es einen 4:2 (4:0)-Erfolg gegen England und damit eine gelungene Revanche für die Finalniederlage bei der EM 2009 gegeben.

Die Auswahl des DHB, die wie am Samstag auf den an einer Muskelverhärtung laborierenden Torjäger Christopher Zeller verzichten musste, kam vor dem Seitenwechsel zu Treffern durch Christoph Menke (19.) nach einer Strafecke und Florian Woesch (23.).

Nach dem Anschlusstreffer durch Max Wilson (46.) stellten Martin Häner (48.) nach einer Strafecke und Florian Fuchs (53.) die Weichen auf Sieg.

Nach dem zweiten Tor der "Kiwis" durch Simon Child (65.) setzte Moritz Fürste den Schlusspunkt (68.).

Nächster deutscher Gegner ist am Dienstag Spanien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel