Spanien wird auch 2011 in Indien bei der Champions Trophy der sechs weltbesten Hockey-Teams dabei sein.

Der Olympiazweite von Peking schaffte bei der 32. Auflage in Mönchengladbach durch ein hart erkämpftes 3:2 (1:1) gegen Aufsteiger Neuseeland den Klassenerhalt.

Die Iberer hatten am Samstag noch durch ein 1:3 gegen Australien den Einzug ins Finale verpasst, durch den Erfolg im Spiel um Platz fünf gegen die "Black Sticks" verhinderten sie dann noch den Absturz in die Zweitklassigkeit.

Neuseeland wäre wegen der zu schlechten Platzierung bei der letzten WM auch als Fünfter abgestiegen, dann zusammen mit den Spaniern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel