Die deutschen Hockey-Damen marschieren bei der Weltmeisterschaft im argentinischen Rosario mit Riesenschritten Richtung Halbfinale. Das 4:1 (2:1) gegen Indien war für die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann im dritten Vorrundenspiel der dritte Sieg.

Zuvor hatte sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) gegen Neuseeland und Japan durchgesetzt.

Gegen Indien sorgte Eileen Hoffmann (22.) für die Führung. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Rani Rampal (24.) fiel nicht ins Gewicht, da Maike Stöckel (32.), Natascha Keller (36.) und Mandy Haase (49.) einen letztlich deutlichen Sieg herausschossen.

Am Sonntag um 22.00 Uhr MESZ kommt es zum ewig jungen Duell zwischen Athen-Olympiasieger Deutschland und Peking-Olympiasieger Niederlande, der mit einem 4:1 gegen Australien souverän die Tabellenführung in der Grupp A vor der deutschen Mannschaft behauptete.

"Das sind die Partien, auf die wir uns gefreut haben", sagte Bundestrainer Michael Behrmann nach dem Erfolg gegen Indien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel