Die Männer des Uhlenhorster HC haben sich als erste Mannschaft für das Finale der 50. deutschen Hallenhockey-Meisterschaften in Duisburg qualifiziert.

Im Duell der beiden besten Teams der regulären Saison setzten sich die Hamburger in einem hochklassigen Halbfinale gegen Rekordmeister Rot-Weiss Köln 11:10 (5:4) durch.

Für den zweimaligen Meister aus der Hansestadt trafen Patrick Breitenstein (2., 14., 33., 46.), Marco Miltkau (4.), Moritz Fürste (5., 44., 59.), Oliver Korn (24., 59.) und Carlos Nevado (55.).

Beim Feld-Champion aus Köln trugen sich Benjamin Weß (10., 20.), Tibor Weißenborn (24.), Marcel Meurer (27., 51., 60.), Philipp Zeller (34.) und Christopher Zeller (38., 45., 47.) in die Torschützenliste ein.

Der Gegner für das Endspiel am Sonntag (14.30 Uhr) wurde im Anschluss zwischen dem Club an der Alster und Titelverteidiger Mannheimer HC ermittelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel