Die deutschen Hockey-Herren präsentieren sich bei den dritten Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Posen weiter in Topform.

Einen Tag nach dem 18:0-Rekordsieg gegen Namibia besiegte die Auswahl von Bundestrainer Markus Weise Australien mit 11:2 (5:0) und bleibt damit Tabellenführer der Gruppe A.

Für die Treffer gegen die Afrikaner sorgten Thilo Stralkowski (Uhlenhorst Mülheim/4), Oscar Deecke (Crefelder HTC/3), Max Müller (Nürnberger HC), Matthias Witthaus (Mannheimer HC), Moritz Fürste (Uhlenhorster HC Hamburg) und Christopher Zeller (Rot-Weiß Köln).

"Bis auf wenige Phasen war das eine sehr konzentrierte Vorstellung meiner Mannschaft. Wir haben die Aufgabe sehr gut gelöst, waren zielstrebig und fokussiert", sagte Weise.

Am Donnerstag spielt die DHB-Auswahl gegen die Niederlande (11.15 Uhr) und Gastgeber Polen (20.00 Uhr) um den Gruppensieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel