Die stark verjüngten deutschen Hockey-Damen haben beim Vier-Nationen-Turnier im argentinischen Mendoza ihre erste Niederlage hinnehmen müssen.

24 Stunden nach dem 1:1-Unentschieden zum Auftakt gegen Australien verlor die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann gegen Weltmeister und Gastgeber Argentinien vor 3000 Zuschauern mit 0:2 (0:0).

Letzter Vorrundengegner der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes ist am Samstag das Team aus den USA.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel