Olympiasieger Deutschland hat beim Zentrallehrgang in Südafrika den zweiten Kantersieg gegen Russland gefeiert.

Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise gewann 24 Stunden nach dem 7:2 (2:1) gegen den EM-Vorrundengegner mit 7:0 (1:0) und hat damit alle fünf Länderspiele in Bloemfontein gewonnen. Zuvor waren der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) drei Erfolge gegen die Gastgeber gelungen.

Bundestrainer Markus Weise meinte: "Wir haben uns in der ersten Halbzeit etwas schwer getan, aber dann aus einer Vielzahl von Chancen in der zweiten Hälfte immerhin sieben Tore gemacht."

Mit Blick auf die EM in Möchengladbach meinte Weise: "Russland wird - verglichen mit Spanien oder mit Belgien - sicherlich der schwächste Vorrundengegner sein."

Die Tore für das DHB-Team erzielten Christopher Zeller (2), Jan Marco Montag, Christopher Wesley, Oskar Deecke, Martin Zwicker und Pilt Arnold.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel