Der Spanier Leandro Negre ist neuer Präsident des Hockey-Weltverbandes (FIH).

Der 62-Jährige, der auch dem europäischen Hockey-Verband (EHF) vorsteht, setzte sich mit 47:42 Stimmen gegen die bisherige Amtsinhaberin Els van Breda Vriesman durch.

Die Niederländerin verliert damit auch ihre Mitgliedschaft im Internationalen Olympischen Komitee (IOC), wurde aber zur FIH-Ehrenpräsidentin ernannt. Der IOC-Sitz geht allerdings nicht automatisch an Negre über.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel