Titelverteidiger Rot-Weiss Köln hat erneut den Einzug ins Play-off-Halbfinale der deutschen Feld-Meisterschaft geschafft.

Das Team von Trainer Christoph Bechmann setzte sich mit 5:4 (2:2, 1:0) nach Siebenmeterschießen gegen den Berliner HC durch und entschied damit die Best-of-Three-Serie mit 2:0 für sich.

In der Runde der letzten Vier trifft Köln auf das Team von Uhlenhorst Mülheim, das sich 5:2 (3:2) gegen Blau-Weiss Berlin durchsetzte (Play-off-Endstand 2:0).

Das zweite Halbfinale bestreiten die Stadtrivalen vom UHC Hamburg und vom Club an der Alster.

Vizemeister UHC gewann mit 3:2 (0:2) gegen den Harvestehuder THC und feierte damit ebenso wie der Club an der Alster 1:0 (0:0) beim Mannheimer HC den zweiten Erfolg in der Viertelfinalserie.

Die ersten Halbfinal-Spiele werden am 28. Mai ausgetragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel