Die deutschen Hockey-Damen sind mit einem 3:3 (1:3) gegen Südkorea ins Vier-Länder-Turnier in Berlin gestartet.

Die Gastgeberinnen konnten die frühe Führung durch Natascha Keller (8. Minute) nicht über die Zeit bringen.

"Da haben wir in der Vorwärtsbewegung Fehler gemacht, die dann bestraft wurden", sagte Bundestrainer Michael Behrmann. Aber lobte auch den Kampfgesit der Spielerinnen: "Es war wichtig, dass wir schnell zurückgekommen sind."

Die beiden weiteren Treffer erzielte Tina Bachmann (39./45.) durch zwei Strafecken.

Am 18. Juni trifft Deutschland auf Australien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel