Die Nationalmannschaften des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) bestreiten in dieser Woche die letzten Vorbereitungslehrgänge für die in drei Wochen beginnende Europameisterschaft in Mönchengladbach (20. August bis 28. August).

Die Herren von Bundestrainer Markus Weise testen dabei am Dienstag (18 Uhr) und Donnerstag (18 Uhr) in Mönchengladbach gegen den amtierenden Europameister England.

Neben den 18 EM-Nominierten werden auch Florian Woesch (Nürnberger HTC) und Martin Zwicker (Berliner HC) als erste Nachrücker bei möglichen Verletzungen den Lehrgang absolvieren.

Bei den Frauen steht der EM-Kader noch nicht ganz. Bundestrainer Michael Behrmann muss im Sturm noch eine Spielerin nach Hause schicken.

Sollte Maike Stöckel (HDM Den Haag) ihren Test nach Muskelfaserriss bestehen, würde aus dem Trio Lydia Haase (Mannheimer HC), Celine Wilde (Klipper THC Hamburg) und Eileen Hoffmann (UHC Hamburg) noch eine Spielerin gestrichen werden.

Als letzten Testspielgegner hat sich Behrmann die USA für drei Länderspiele am Donnerstag (16 Uhr), Samstag (15 Uhr) und Sonntag (12 Uhr) ausgesucht.

Nach einer kurzen Regenerationsphase werden beide Mannschaften dann am 17. August zur Heim-EM anreisen.

Die Titelkämpfe der Frauen und Männer werden erstmals gemeinsam in Deutschland ausgetragen und sind gleichzeitig die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel