Deutschlands Hockey-Asse haben bei der Heim-EM in Mönchengladbach ihren Siegeszug fortgesetzt und gleichzeitig die direkte Olympia-Qualifikation geschafft.

Zum Abschluss der Vorrunde sicherte sich der Olympiasieger gegen Russland mit einem 7:0 (3:0)-Kantersieg den ersten Platz in der Gruppe A und trifft am Freitag auf England.

Jan-Marco Montag (2./6.), Moritz Fürste (32./61.), Thilo Stralkowski (48.), Christopher Wesley (50.) und Florian Fuchs (57.) erzielten die Treffer für das in allen Belangen überlegene Team von Bundestrainer Markus Weise, das nach den beiden 3:1-Erfolgen gegen Belgien und Spanien bereits vor der Partie als erster Halbfinal-Teilnehmer festgestanden hatte.

"Ich bin mit dem Spiel und dem Resultat zufrieden. Wir haben nach der Führung das Ergebnis nicht nur verwaltet, sondern weiter nach vorne gespielt", sagte Weise und ergänzte: "Mit der erfolgreichen Olympia-Quali ist ein hoher Druck von allen abgefallen. Unsere Zufriedenheit ist enorm groß. Jetzt wollen wir den Titel."

Das Ticket für die Sommerspiele in London 2012 erreichte die Herren-Auswahl des DHB dank englischer Schützenhilfe: Titelverteidiger England gewann 8:1 (3:0) gegen Frankreich.

Insgesamt werden bei den Männern in Gladbach drei Tickets für London vergeben, Olympia-Gastgeber England ist automatisch qualifiziert.

Deutschlands Gegner im zweiten Halbfinale am Freitag (21 Uhr) stand am Nachmittag noch nicht fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel