Der Club an der Alster hat den Hallenhockey-Europacup gewonnen. Im Finale setzten sich die Hamburger in eigener Halle gegen den niederländischen Champion HDM Den Haag mit 7:3 (1:1) durch. Genau wie im Halbfinale hatten sich die Alsteraner den Sieg durch eine starke zweite Halbzeit verdient.

"Das ist ein unbeschreibliches Erlebnis, hier bei dieser überragenden Stimmung in eigener Halle das Turnier zu gewinnen", sagte der doppelte Torschütze Jonathan Fröschle. Im Anschluss an das Spiel wurde der Kapitän der Hamburger zudem als bester Spieler des Turniers geehrt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel