Vizemeister Rot-Weiss Köln ist auf dem besten Weg, sich als dritte deutsche Mannschaft für das Achtelfinale der Euro Hockey League (EHL) zu qualifizieren.

Die Mannschaft von Trainer Stefan Kermas feierte in ihrem Auftaktspiel in der Gruppe H einen 8:1 (3:1)-Erfolg gegen den schottischen Meister Kelburne HC.

Damit dürfte den Kölnern bei dem Vorrundenturnier in East Grindstead südlich von London einer der ersten beiden Plätze in der Dreier-Gruppe schon nicht mehr zu nehmen sein. Rot-Weiss trifft in der zweiten Partie am Sonntag (9.30 Uhr) auf den AHTV Wien.

Zwei Wochen zuvor hatten im ersten Vorrundenturnier in Barcelona bereits der deutsche Meister Berliner HC und der DM-Dritte Uhlenhorst Mülheim die Runde der letzten 16 erreicht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel