Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen wird kurzfristig zwei Testspiele gegen eine chinesische Auswahlmannschaft absolvieren.

Nach einer Anfrage der Asiatinnen bestreitet das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders am kommenden Montag in Enschede/Niederlande zwei Spiele gegen die Mannschaft, bei der neun Olympia-Teilnehmerinnen von London im Kader stehen.

"Für uns ist das eine exzellente Möglichkeit, außer der Reihe eine Maßnahme mitzunehmen, bei der sich perspektivische Spielerinnen zeigen können", sagte Mülders:

"Wir werden mit einem Gerüst aus A-Kaderspielerinnen nach Enschede fahren, und dabei auch viele junge Talente mitnehmen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel