Auch Spielführerin Marion Rodewald wird in diesem Jahr eine Länderspielpause einlegen.

"Bei mir kommen private und berufliche Gründe zusammen", erklärte die Kölnerin.

Vor Rodewald hatten bereits Katharina Scholz, Tina Schütze und Pia Eidmann eine Auszeit in der Nationalmannschaft genommen.

Bundestrainer Behrmann wird verstärkt auf ehemalige Juniorinnen zu setzen. "Ich weiß, dass die Mannschaft mit den vielen jungen aufstrebenden Spielerinnen stark genug ist, um das Saisonziel WM-Qualifikation zu erreichen", meinte Rodewald.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel