vergrößernverkleinern
Mark Gleghorne brachte die Engländer beim 2:1 gegen Indien in Führung © imago

Die englischen Hockey-Herren haben bei der WM im niederländischen Den Haag (LIVE bei SPORT1) ihren ersten Sieg gefeiert.

In einer bis zum Ende spannenden Partie besiegten sie Indien knapp mit 2:1.

Simon Mantell sorgte erst in der Schlussminute im Nachsetzen nach einer zunächst abgeblockten Strafecke per Rückhand für den Siegtreffer (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Mark Gleghorne hatte die Engländer in der 27. Minute ebenfalls nach einer Strafecke mit einem platzierten Schuss ins linke obere Toreck in Führung gebracht, nachdem Indiens Mandeep Singh zwei Minuten zuvor freistehend vor dem englischen Tor zu hoch gezielt hatte.

Teamkollege und Namensvetter Dharamvir Singh machte es in der 30. Minute besser, als er sich knapp innerhalb des Schusskreises einmal um die eigene Achse drehte und zum 1:1 traf.

Dennoch kassierten die Inder nach dem 2:3 zum Auftakt gegen Belgien ihre zweite Niederlage. England hatte zum Auftakt gegen Spanien 1:1 unentschieden gespielt.

Hier gibt es alles zur Hockey-WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel