vergrößernverkleinern
Lucina Aymar (l.) wurde achtmal zur Welthockeyspielerin gekürt © getty

Argentiniens Hockey-Frauen haben die Weltmeisterschaften in Den Haag mit dem Gewinn der Bronzemedaille abgeschlossen. Im Spiel um Platz drei bezwang die "Albiceleste" die USA mit 2:1 (2:1).

Spielerin des Tages war die achtmalige Welthockeyspielerin Lucina Aymar mit ihrem Doppelpack in der 8. und 21. Minute. Lauren Crandall (11.) hatte für die US-Frauen zwischenzeitlich ausgeglichen.

Am Samstagnachmittag spielen Gastgeber Niederlande und Australien um Gold (15.15 Uhr/LIVE im TV auf SPORT1). Die deutschen Frauen hatten die WM am Freitag bereits auf dem achten Platz beendet und damit ihr historisch schlechtestes Abschneiden aus den Jahren 1990 und 2006 egalisiert.

Hier gibt es alles zur Hockey-WM

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel