JABHOOK verknüpft die Internet-Soap "Highroller und Tank" mit dem real existierenden Box-Event Night Of The Raging Bulls.

JABHOOK verknüpft die Internet-Soap "Highroller und Tank" mit dem real existierenden Box-Event "Night Of The Raging Bulls".

JABHOOK ist ein innovatives Unterhaltungsformat für das digitale Zeitalter.

[image id="ab40ac66-65c9-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Kernelement von JABHOOK ist die "Night Of The Raging Bulls". Der real existierende Live­Event wird mit der Internet-Soap "Highroller und Tank" verknüpft, deren Episoden die fiktionale Geschichte vom Aufstieg und Fall des halbseidenen Boxpromoter­Duos im internationalen Boxbusiness erzählen.

Mit schnellen Schnitten und coolen Bildern erhält der Zuschauer Einsicht in das Leben und die Machenschaften der Charaktere des JABHOOK-Universums.

Verzahnung von Fiktion und Realität

Der fiktionale Erzählstrang wird immer auf das Live-Event der NOTRB abgestimmt. Boxer, Kämpfe und Machtspiele sind ebenso Gegenstand der Websoap wie das unseriöse Privatleben der Protagonisten.

Die Verzahnung von fiktionalen und non­fiktionalen Inhalten ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des Unterhaltungsformats JABHOOK.

Diese Verquickung zieht sich stringent durch das gesamte Unterhaltungsformat, alle Institutionen interagieren untereinander.

Am Ende des Tages sind die Resultate live auf der NOTRB mitzuerleben.

Night of the Raging Bulls

Die "Night Of The Raging Bulls" ? kurz NOTRB ? ist die erste professionelle Laienboxgala der Welt. 2004 als lokaler Event mit Kultcharakter von den Boxpromotern Highroller und Tank ins Leben gerufen hat sich die Persiflage aufs Boxmilieu zu der absoluten Nummer Eins im Box­Entertainment entwickelt.

[image id="ab6468c3-65c9-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

2008 sorgten die "Hafenkeilerei" in Hamburg und die "Hauptstadthauerei" in Berlin für nationales Aufsehen, 2009 wurde mit einer NOTRB in Wien der internationale Durchbruch gefeiert.

Bei der NOTRB trifft die Realität von ehrlichen Boxkämpfen auf ein inszeniertes Spektakel rund um das Boxpromoter­Duo Highroller und Tank.

Es finden vier Weltmeisterschaftskämpfe nach Reglement der IRBF statt. Die NOTRB hat das Boxbusiness revolutioniert. Partizipation wird groß geschrieben.

"Wir machen die Weltmeister, alles andere ist nur Boxen!"

Was dem einen sein Marathon, ist für die Boxer der NOTRB der Kampf um den Weltmeistertitel der IRBF. Boxen darf eigentlich jeder, vorausgesetzt er übersteht das Casting von Highroller und Tank.

Auch das Publikum ist direkt involviert, über Sieg oder Niederlage entscheiden bei der NOTRB keine Punkt­ oder Ringrichter, sondern einzig und allein die Zuschauer per Applaus. Verlierer gibt es keine.

Bei der NOTRB werden die Boxer zu Live-Musik und diversen DJs wie moderne Helden gefeiert. Der hohe Grad an Involvierung aller Beteiligten sorgt regelmäßig für den kollektiven Ausnahmezustand, das Markenzeichen der Night Of The Raging Bulls!

IRBF International Raging Bull Federation

Die "International Raging Bull Federation" ? kurz IRBF ? ist der einzige professionelle Laienbox­Verband der Welt, seine Weltmeister werden auf der NOTRB ermittelt.

[image id="ab86cc31-65c9-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Im Jahr 2004 von Highroller und Tank als Präsidenten auf Lebenszeit gegründet, entscheidet die IRBF über alle sportlichen und nicht­sportlichen Fragen.

Die personalisierte Instanz der IRBF ist Ringrichter-Koryphäe Tobias "Tayfun" Take. Die IRBF hievt ihre Weltmeister in den absoluten Box-Olymp, die IRBF Hall of Fame und kürt zusätzlich den Boxer des Monats.

Die Bibel des Laienbox­Verbands ist das eigene Regelwerk. Die höchsten Gebote lauten: Partizipation der Zuschauer als Punktrichter und Treue zum ehrlichem Boxen. Nach diesen Idealen wählt die IRBF auch ihre Boxer aus und ernennt die offiziellen Paarungen.

"Kurze Rippe" Box-Club

Der Box­Club "Kurze Rippe" ist das legendäre Boxgym von Highroller und Tank und eine reale Trainingsstätte in der Kölner Südstadt.

In der Kurzen Rippe werden die kommenden IRBF­Weltmeister auf ihre Reifeprüfung im Ring vorbereitet.

[image id="abab6a17-65c9-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Der eigene Box­Club dient Highroller und Tank als direkter Kontakt zur Straße, hier erfahren sie, welche Boxer gerade in Topform sind und welches neue Talent sie unter ihre Fittiche nehmen sollten.

Aus der Gosse auf den Olymp

In ihrem Rekrutierungsfilm zeigen Highroller und Tank (VIDEO: Highroller und Tank im Interview) am Beispiel ihres Boxers Micca Bombayé, wie der Weg von der Gosse auf den Box-Olymp aussehen kann. "Komm einfach in die Kurze Rippe und frag nach Highroller und Tank" lautet das Credo für die kommenden IRBF­Weltmeister.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel