Choue Chung-Won bleibt Präsident des Taekwondo-Weltverbandes WTF.

Der Südkoreaner erhielt 104 Stimmen und damit deutlich mehr als sein thailändischer Gegenkandidat Nat Indrapana, auf den 45 Stimmen fielen.

Choue steht allerdings in Verdacht, seine Wiederwahl mit besonderen Zuwendungen vor der WM Ende September in Kopenhagen begünstigt zu haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel