Hannah Brück hat beim Judo-Weltcup im chinesischen Quingdao die Bronzemedaille gewonnen.

Die deutsche Meisterin verlor erst im Halbfinale der Klasse bis 57 kg gegen die Französin Automne Pavia.

Für die 21-Jährige aus Esslingen war es die zweite Podiums-Platzierung bei einem Weltcup.

In der Klasse bis 57 kg kam Martyna Trajdos (Hamburg) auf Platz fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel