Die frühere WM-Dritte Romy Tarangul und Tobias Englmeier greifen am ersten Tag der Judo-Europameisterschaften in Istanbul nach der Bronzemedaille.

Tarangul zog mit drei Siegen ins Halbfinale der Gewichtsklasse bis 52 kg ein, musste sich dort aber durch eine große Wertung (Ippon) in letzter Sekunde der Französin Penelope Bonna geschlagen geben. In der Finalrunde kämpft die 23-Jährige gegen Ex-Europameisterin Ana Carrascosa (Spanien) um Platz drei.

Tobias Englmeier scheiterte im Leichtgewichts-Halbfinale (bis 60 kg) am ukrainischen Vize-Weltmeister Georgii Zantaraia und kämpft im Bronze-Duell gegen Elio Verde (Italien), der in Runde zwei Robert Kopiske (Potsdam) bezwungen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel