Luise Malzahn hat bei den Judo-Europameisterschaften in Istanbul die zweite Medaille für das deutsche Team geholt.

Die 20-Jährige bezwang im kleinen Finale der Klasse bis 78 kg die Ukrainerin Anastasija Matrosowa und holte damit Bronze.

Für die deutsche Meisterin war es der größte Erfolg in ihrer noch jungen Karriere.

Nach Bronze für Olympiasieger Ole Bischof am Freitag war es damit das zweite Einzel-Edelmetall für den Deutschen Judo-Bund (DJB), der damit das Vorjahresergebnis von Wien egalisierte, als das deutsche Team das schlechteste EM-Ergebnis seit der Wiedervereinigung hinnehmen musste.

Zum Abschluss stehen am Sonntag noch die beiden nicht-olympischen Team-Wettbewerbe auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel