Mareen Kräh und Claudia Malzahn haben beim Judo-Weltcup in Madrid für zwei deutsche Siege gesorgt.

Beim Männerwettbewerb im rumänischen Bukarest belegte Tobias Englmaier immerhin den zweiten Platz.

In Spaniens Hauptstadt setzte sich die 27 Jahre alte Kräh im Finale der Klasse bis 52 Kilo mit einer Ippon-Wertung gegen die Spanierin Ana Carrascosa durch.

Die gleichaltrige Malzahn holte sich in der Klasse bis 63 Kilo im Endkampf gegen die Chinesin Lili Xu ebenfalls durch eine Ippon-Wertung den Sieg.

In der Klasse bis 57 Kilo kam Hannah Brück (Esslingen) auf den siebten Platz.

Beim Weltcup in Bukarest stieß Tobias Englmaier (Großhadern) in der Klasse bis 60 Kilo bis in das Finale vor.

Dort unterlag der 23-Jährige allerdings dem Georgier Betkil Schukwani.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel