Japans Ringer-Star Katsuya Kitamura ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt.

Der 25-Jährige war nach seinem Sieg am 29. April bei einem Turnier in Tokio nach Angaben seines nationalen Verbandes positiv auf Anabolika (Drostanolon) getestet worden.

Kitamura, Spezialist im griechisch-römischen Stil, hatte trotz großer Erfolge bei internationalen Turnieren bei zwei WM-Teilnahmen Medaillen verpasst.

Zuletzt unterlag er bei den Titelkämpfen im September 2010 in Moskau dem Olympiazweiten Mirko Englich (Frankfurt/Oder) in der 96-Kilo-Klasse im Viertelfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel