Die frühere WM-Dritte Romy Tarangul hat beim Judo-Weltcup in Miami für einen deutschen Sieg gesorgt.

Die 23-Jährige setzte sich im Finale der Klasse bis 52 kg gegen Ex-Europameisterin Natalja Kusjutina (Russland) durch und sicherte sich damit ihren zweiten internationalen Turniersieg.

Silber gewann Miryam Roper (Leverkusen/57 kg), die erst im Finale der Amerikanerin Marti Malloy unterlag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel