Christine Theiss gibt sich vor ihrer WM-Titelverteidigung in der Klasse bis 60 kg gegen Kata Satorhegyi selbstbewusst.

"Die Ungarin ist eine gute Gegnerin, die sehr viel Druck macht. Ich mag keine Gegnerinnen die nach vorne stürmen und unsauber kämpfen. Ich habe aber in der Vergangenheit gezeigt, dass ich auch mit diesen Kämpferinnen zu Recht kam?, so die Kickboxerin.

Cindy Metz befürchtet, dass ihre EM-Titelverteidigung gegen die Schweizerin Sandra Matzinger in der Klasse bis 55 kg "nicht einfach" wird.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel