Europameisterin Gevrise Emane hat bei der Judo-WM in Paris das erste Gold für Gastgeber Frankreich gewonnen.

Die 29-Jährige, die bereits 2007 den Titel geholt hatte, gewann das Finale der Klasse bis 63 kg unter dem frenetischen Jubel ihrer Landsleute gegen Yoshie Ueno, die 2009 und 2010 triumphiert hatte.

Claudia Malzahn war in der ersten Runde ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel