Tagir Chajbulajew hat sich bei der Judo-WM in Paris erstmals den Titel in der Klasse bis 100 kg gesichert.

Der Russe, der im Achtelfinale Dimitri Peters bezwungen hatte, bezwang den kasachischen Ex-Weltmeister Maxim Rakow.

Dino Pfeiffer war in Runde zwei gegen den Ukrainer Artem Blaschenko ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel