Beim Judo-Weltcup auf Samoa haben die frühere WM-Dritte Romy Tarangul und die Deutsche Meisterin Mareen Kräh für einen deutschen Doppelsieg gesorgt.

Im Finale der Klasse bis 52 kg setzte sich Tarangul (Frankfurt/Oder) durch eine kleine Wertung (Yuko) gegen ihre Konkurrentin Kräh (Spremberg) durch.

Florian Germroth (Abensberg) und Christophe Lambert (Holle) schieden in der Klasse bis 90 kg bereits in der ersten Runde aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel