In einer Neuauflage des letztjährigen Finals stehen sich Ende Januar Titelverteidiger KSV Köllerbach und Vizemeister 1. Luckenwalder SC im 78. Endkampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Ringer gegenüber.

Köllerbach kam bei der RWG Mömbris/Königshofen nach dem 25:10 in der Vorwoche auch im Rückkampf zu einem 26:14-Sieg.

Luckenwalde leistete sich nach dem 25:15 im Vorkampf beim SV Germania Weingarten auf eigener Matte eine 18:22-Niederlage, zog aber wegen der höheren Einzelpunkte im direkten Vergleich erneut ins Finale ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel