Die deutschen Judoka haben beim internationalen Turnier in Paris die Podestränge verpasst.

Jeweils im Kampf um Bronze mussten sich der deutsche Meister Dimitri Peters, Mario Schendel sowie Olympiastarter Michael Pinske und die EM-Dritte Kerstin Thiele geschlagen geben.

Thiele verlor gegen die Olympiazweite Lucie Decosse, die anschließend auch das französische Finale gegen Marie Pasquet gewann.

Auch Pinske musste sich mit Matthieu Dafreville einem späteren Paris-Sieger geschlagen geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel