Mareen Kräh hat am ersten Tag der Judo-Europameisterschaften in Budapest eine Medaille im Visier. Die EM-Dritte von 2012 aus Spremberg steht in der Klasse bis 52 kg im Halbfinale und trifft nun auf die rumänische Titelverteidigerin Andreea Chitu.

Eine Chance auf Bronze hat die frühere U23-Europameisterin Kay Kraus aus Hamburg, die in der Klasse bis 48 kg nach einer Viertelfinal-Niederlage gegen Eva Csernoviczki aus Ungarn in der Trostrunde antritt.

Für die weiteren deutschen Kämpfer war früh Endstation. Die WM-Fünfte Miryam Roper (57 kg) unterlag in der zweiten Runde der französischen Weltranglistenersten Automne Pavia, Debutäntin Sappho Coban (52 kg) verlor ihren Auftaktkampf gegen Barbara Maros aus Ungarn.

Sebastian Seidl (66 kg) schied in Runde eins gegen Pedro Jacinto (Portugal) aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel