Die deutschen Judoka haben am Abschlusstag der Einzelentscheidungen bei den Europameisterschaften in Budapest die Medaillenränge knapp verpasst. Marc Odenthal, Luise Malzahn und Jasmin Külbs verloren ihre Kämpfe um Bronze und landeten jeweils auf dem fünften Platz.

Für Schwergewichtler Robert Zimmermann aus Potsdam endeten die Wettkämpfe mit Platz sieben, nachdem er sich durch starke Leistungen Hoffnungen auf Edelmetall gemacht hatte.

Der Mönchengladbacher Odenthal verlor in der Gewichtsklasse bis 90kg seinen Kampf um Platz drei gegen den Karolis Bauza aus Litauen, Malzahn musste in der Klasse bis 78 kg eine Niederlage gegen Abigel Joo aus Ungarn einstecken.

Im Schwergewicht der Frauen konnte Külbs im Kampf um Bronze gegen Irina Kindzerska aus der Ukraine nicht gewinnen, während Zimmermann in der Trostrunde dem Ungarn Barna Bor unterlag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel