Die deutschen Judo-Männer kämpfen zum Abschluss der WM in Rio de Janeiro um Bronze im Team-Wettbewerb.

Die Schützlinge von Bundestrainer Detlef Ultsch bezwangen am Sonntag in der Trostrunde Kuba deutlich mit 4:1 und stehen damit im kleinen Finale gegen Usbekistan.

Zuvor hatten Schwergewichtler Andreas Tölzer und Co. Gastgeber Brasilien mit 3:2 bezwungen, danach aber beim 2:3 gegen Südkorea das Halbfinale im nicht-olympischen Wettbewerb verpasst.

Die deutschen Frauen schieden gleich in der ersten Runde aus: Ebenfalls gegen die WM-Gastgeber gab es ein deutliches 1:4.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel