vergrößernverkleinern
Die Judoka des TSV Abensberg sichern sich den nächsten Titel © getty

Der TSV Abensberg hat sich zum 13. Mal in Folge den deutschen Meistertitel in der Judo-Bundesliga gesichert.

Die Niederbayern gewannen die Neuauflage des letztjährigen Bundesliga-Finales gegen den KSV Esslingen deutlich mit 10:4.

Abensberg, von 2001 bis zu seinem Karriereende 2012 Klub von Olympiasieger Ole Bischof, hatte 2012 und 2013 auch den Europacup gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel