Die Judoka Heide Wollert und Franziska Konitz haben zum Abschluss der Europameisterschaften in Tiflis jeweils Bronze gewonnen.

Im "kleinen Finale" des Halbschwergewichts bis 78 kg besiegte Titelverteidigerin Wollert die Russin Natalja Kasanzewa 34 Sekunden vor Ende der 5-Minuten-Kampfzeit mit Ippon (ganzer Punkt).

Konitz setzte sich in ihrem Kampf des Schwergewichtes über 78 kg nach nur 36 Sekunden gegen Irina Leonidse aus Georgien durch.

Die Männer des DJB konnten in Tiflis keine Medaille erringen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel