Ronald Rauhe war mit seinem 50. Titel bei den deutschen Rennsport-Meisterschaften in Duisburg wieder einmal der überragende Athlet.

Der Rekordmeister setzte sich bei der als nationale WM-Qualifikation zählenden Regatta über 500 Meter durch, das Finale über die doppelte Distanz verfehlte er dann knapp.

Neben Rauhe sicherte sich auch Canadier Sebastian Brendel ganz souverän einen Platz im erweiterten WM-Kader. Der Potsdamer behauptete sich auf beiden Strecken. Die beiden Erstplatzierten der DM werden für den Weltcup nominiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel