Mit Kajak-Olympiasieger Alexander Grimm an der Spitze treten die deutschen Slalomkanuten bei den Europameisterschaften in Nottingham an.

Der Augsburger hatte sich erst mit einem Sieg in der letzten internen Qualifikation in Markkleeberg das EM-Ticket erkämpft. Bei der EM zählt die 15-köpfige Auswahl des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) zu den Mitfavoriten auf Titel und Medaillen.

"Unsere Mannschaft ist eine Mischung aus vielen jungen und trotzdem schon international erfahrenen Sportlern", erzählte DKV-Cheftrainer Michael Trummer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel