Kajak-Olympiasieger Ronald Rauhe hat sich im letzten Moment doch noch einen Startplatz über die 500-m-Distanz bei der Kanurennsport-EM in Brandenburg (25. - 28. Juni) gesichert.

Er gewann im deutschen Trainingscamp Kienbaum das von Bundestrainer Reiner Kießler angesetzte Ausscheidungsrennen gegen den eigentlich aufgrund seiner Vorleistungen für diese Strecke gesetzten Max Hoff.

Rauhe dominierte mit seinem Partner Tim Wieskötter viele Jahre lang im Zweierkajak, versucht sich aber aufgrund einer Viruserkrankung von Wieskötter aktuell als Solist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel